Exzellenz muss nicht teuer sein!

Willkommen beim § 8a WPO Master Audit & Tax der Hochschule Fresenius in Köln.

Auf dieser Webseite möchten wir Ihnen einen ersten Einblick in unser Masterprogramm geben. Als serviceorientierte private Hochschule stellen wir uns allerdings am liebsten persönlich vor, so dass wir Sie herzlich einladen, uns im Zentrum von Köln zu besuchen - auf ein persönliches Gespräch und als Gasthörer in unserem Studienbetrieb. Zur Terminvereinbarung erreichen Sie uns telefonisch unter 0221 - 97 31 99 716.

Der Master Audit & Tax bietet Ihnen alle bekannten Vorteile eines nach § 8a WPO akkreditierten Masterprogramms

und zusätzlich

sowie last but not least

Gebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt sind. Um Ihnen dieses hochwertige interdisziplinäre und praxisorientierte Studienangebot bieten zu können, werden Studiengebühren erhoben. Für den Master "Audit & Tax" betragen die Studiengebühren 460 EUR pro Monat. Wir haben für Sie auf einer Übersichtsseite einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten aufgeführt.

Verkürzung der Praxiszeit

Mit Wirkung zum 9. Oktober 2012 (BGBl. I 2012, S. 2095) ist die Zweite Verordnung zur Änderung der Wirtschaftsprüfungsexamens-Anrechnungsverordnung in Kraft getreten.
Die Praxiszeit, die vor Aufnahme eines § 8a WPO-Masterstudiengangs nachzuweisen ist, beträgt nur noch sechs Monate. Zudem gilt als Stichtag nun der Studienbeginn, d.h. die Zugangsprüfung kann bereits unmittelbar nach dem Erststudium abgelegt werden.

Dies bedeutet für Sie: Bei einem Berufseinstieg bis zum 01.10. eines Jahres können Sie bei erfüllten Voraussetzungen jederzeit an der Zugangsprüfung teilnehmen und bereits im April des Folgejahres Ihr Studium an der Hochschule Fresenius beginnen.
Steuerersparnis: Durch unsere flexiblen Zahlungsmöglichkeiten können Sie im Jahr vor Beginn des Studium Steuern sparen, wenn die Werbungskosten Ihre regelmäßig höheren Einkünfte im Jahr vor dem Studium (gegenüber den regelmäßig niedrigeren Einkünften während des Studiums) mindern.